MIHAI TOPESCU

     

    BIOGRAPHY

    1977-1981 Akademie der bildenden Künste “I. Andreescu”, Cluj-Napoca, Rumänien
    1985 Kunst Akademie Baden, Austria

     

    EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

    2016 “Topescu: From Sacrifice to Hope”, FIVE PLUS Art Gallery, Wien, Österreich
    2015 “L’Art en Liberte”, Villa Aurlienne, Frejus, Frankreich
    2015 “SacriFACE”, La Piccolla Galleria dell’Istituto Romeno di Venezia, Venedig, Italien
    2014 Kulturzentrum Christiane Peugeot, Paris, Frankreich
    2013 The Hexagone Gallery, Skulptur Ausstellung, Aachen, Deutschland
    2013 “SacrifIce”, La Piccolla Galleria dell’Istituto Romeno di Venezia, Venedig, Italien
    2013 Demeure Sellier Museum, Skulptur Ausstellung,  Cogolin, Frankreich
    2013 “Sacrificiu”, Brancovenesti Palast, Mogosoaia, Rumänien
    2012 “Notes from the earth”, Parlament, Rumänien
    2012 Gallery Mary-Ann, Skulptur Ausstellung, Macon, Frankreich
    2010  “Anatomy of Glass”, Craiova Kunstmuseum, Rumänien
    2010 Oeuvres de Mihai Topescu et Georges Cotos , Espace Cotos, Saint-Tropez, Frankreich
    2010 Glass Restrospektive, Ausstellung, Nationales Museum in Cotroceni, Bukarest, Rumänien
    2007 Glasskulpturen, Hamm, Deutschland
    2007 Glasskulpturen, Bochum, Deutschland
    2002 Skulpturen, Romart Gallery, Holland
    2002 Kulturzentrum Sudhaina D’Chimay, Skulptur Ausstellung, Belgien
    1989 Galerie l, Skulptur Ausstellung, Hamburg, Deutschland
    1989 Turn Gallery, Glass Ausstellung, Cotbus, Deutschland

    GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

    2016 lasrijk Tubbergen, Holland
    2014&2016 The Glass Biennial, Haacht, Belgien
    2016 “Omagiul Lui Brancusi,”, Museum für Geschichte Minsk, Belarus
    2016 Europäischer Glass Kontext, Bornholms Kunstmuseum, Dänemark
    2016 „L’Art en Liberté“ Frejus, Frankreich
    2015 Die Venedig-Biennale für zeitgenössische Kunst, Palazzo Bembo, GAA Personal Structures
    2015 Internationale Kunstbiennale von Beijing, China
    2014 Internationale Glas Biennale Haacht, Belgien
    2014 “Das Heilige in der Kunst” Galerie Targu-Jiu, Rumänien
    2014 Preis für zeitgenössische Glaskunst Coburg, Coburg, Deutschland
    2014 Opera Prima, Palazzo Oddo, Albenga, Italien
    2013 Le Point K, Saint-Raphael, Frankreich
    2013 Das Metadekorativum, Düsseldorf, Deutschland
    2012 Le Salon International d’Art de Saint-Tropez, Frankreich
    2012 DECORATIVE ART 2012 decorativeartsbiennial, Erstausgabe
    2012 Bei der Skulptur en Liberté, 20eme édition, Roquebrune-sur-Argens, Frankreich
    2011 Le Salon International d’Art de Saint-Tropez, Frankreich
    2011 Kunstsammlung, Europäisches Parlament in Brüssel, Belgien
    2011 Nationaler Salon der Glaskunst, Simeza Gallery, Bukarest, Rumänien
    2010 Internationale Glass Ausstellung,  Kanazawa, Japan
    2010 9 Magique pour la Roumanie, Arthis Gallery, Belgien
    2009 Kunstbiennale, Arad, Rumänien
    2008 Glasstec, Düsseldorf, Deutschland
    2007 Kunstbiennale, Arad, Rumänien
    2006 Nationaler Skulptur Salon, Constantin Brancusi, Targu-Jiu, Rumänien
    2006 Coburger Glaspreis für zeitgenössische in Europa
    2005 Glaskunst, Simeza Gallery, Bukarest, Rumänien
    Glasrijk 2005 Tubbergen, Niederlande
    Die Biennale 2004 “Arts of Fire” im Apollo-Galerie, Bukarest, Rumänien
    2003 rumänische Künstler Glass Horizon Gallery, Bukarest, Rumänien
    Glasrijk 2003 Tubbergen, Niederlande
    Glasrijk 2002 Tubbergen, Niederlande
    Glasrijk 2001 Tubbergen, Niederlande
    1994 Internationale Glaskunst, wir Kunsthaus Museum, Carola von Han – Köln, Deutschland
    1991 Internationaler Wettbewerb Glas, Kanazawa, Japan
    1990 Glasnosts aus Osteuropa, Transparence Gallery, Brüssel, Belgien
    Dekorative Glas 1988 Ausstellung, Das Nationale Kunstmuseum, Bukarest, Rumänien
    Mezinárodní Skalarske 1988 Symposium, Novy Bor-, Tschechische Republik
    1988 International Glass Ausstellung, Kanazawa, Japan
    1987 Junge Glass ’87, Internationaler Wettbewerb, Glasmuseum, Ebeltoft, Dänemark
    Die 1982 Nationale Grafik Ausstellung, Dalles Hall, Bukarest, Rumänien

    AUSZEICHNUNGEN: (Auswahl)

    1988 1. Preis für Glass Design, vom rumänischen Ministerium für Industrie
    1992 Silbermedaille, “The American Inter Institute” Preis, Philadelphia, USA
    1993 1. Preis, Nationalpreis für Glas Design, Bukarest, Rumänien
    2003 “Die Kunst des Feuers” Auszeichnung, vom rumänischen Berufsverband für Kunst
    2004 Auszeichnung für dekorative Kunst, vom Rumänischen Berufsverband für Kunst
    2009 “Mihai Eminescu” Auszeichnung der Internationale Akademie für bildende Kunst
    2016 Auszeichnung für dekorative Kunst, vom Rumänischen Berufsverband für Kunst

    MUSEEN UD SAMMLUNGEN (Auswahl):

    Palazzo Oddo, Albenga, Italien
    Das Glasmuseum Hentrich, Düsseldorf, Deutschland
    Kunstsammlung des Europäischen Parlaments in Brüssel, Belgien
    Schlob Branitz, Cottbus, Deutschland
    Das Glasmuseum , Ebelfort, Dänemark
    Das Kunstmuseum , Craiova, Rumänien
    Das Glasmuseum Coburg, Deutschland
    Museum für dekorativen Künste in Prag, Tschechische Republik
    Werke in Privatsammlungen

    SYMPOSIEN:

    2015 Internationales Glass Symposium, Nový Bor
    1990 Internationales Symposium “Plein-Air”, Liben-Cottbus, Deutschland
    1990 Internationales Symposium für Glasmalerei, Vilnius, Litauen
    1988 3. Internationales Glass Symposium, Novy Bor-, Tschechische Republik
    1985 2. Internationales Glass Symposium, Novy Bor-, Tschechische Republik

    FILME:

    2013 SacrifIce, Produzent: Mihai Topescu Glass Studios
    2010 Anatomy of Glass, Mihai Topescu, Produzent: Mihai Topescu Glass Studios
    2006 Dokumentation Mihai Topescu, Glaskünslter, Nationales Fernsehen in Rumänien, Produzent: Cristian Bogdan Dragan
    1998 Trap for the Sun, Nationales Fernsehen in Rumänien, Produzentin: Mihaela Cristea


    Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google PlusVisit Us On Instagram