NEU
JEDER FINDET SEINE ILLUSION
SAYOMI URLICHS (GEMÄLDE)


Untitled, 2017, Acryl und Öl auf Leinwand, 60×90 cm

Sayomi Urlichs Gemälde sind kraftvoll und ausdrucksstark. Sie malt ihre Werke mit Acryl und Öl, außerdem verwendet sie weitere Materialien  als Gestaltungselemente. Sayomi wurde in Pereira Barreto (Brasilien) geboren Seit den 70er Jahren setzt sie sich intensiv mit der Malerei ausseinander und arbeitete im Atelier der Künstlers Manabu Mabe. Sie machte einen Abschluss an der medizinisch technischen Universität Sao Paulo und zog nach Dortmund. Neben zahlreichen Kursen, schloss sie auch ein Studium der Grafik und Malerei (Diplom) ab.

https://www.facebook.com/events/830613807098801


NEU
NATURALIA – FINISSAGE

 
Alina Constantin, Alyki, 2017, gegossenes Porzellan, blau gefärbt, 45×21 cm
Daniela Fainis, Bud I, Porzellan Limoges, manuell modeliert, gebrannt bei 1260 °C, 17×18 cm

Donnerstag 31. August 2017, 19:00
Anschließend Buffett und Wein von Holzreiter.

https://www.facebook.com/events/164370630790754
https://www.youtube.com/watch?v=5mzRFw-2CQs&list=PL2_RJdjBhvMw7_pVMQp6rOnAk_N4PN3LN


JETZT

NATURALIA
ALINA CONSTANTIN, DANIELA FAINIS (PORZELLAN)

 
Alina Constantin, Blue Cave, 2017, Porzellan gegossen, blau, unglaziert, 23x20x16 cm
Daniela Fainis, Fragment of Rebirth IV, 2017, Porzellan Limoges, manuell modeliert, teilweise mit transparent Glasur verglast, 17x33x33 cm

VERNISSAGE: Mittwoch 02. August 2017, 19:00
Daniela Fainis ist anwesend.
DAUER DER AUSSTELLUNG: 03-31. August 2017

Alina Constantins Werk sind eine limitierte Serie von Dekorativen Porzellan Origami-Kranichen. Jede Arbeit zeigt, oder illustriert, eine Emotion, eine Idee oder eine Geschichte ihrer Griechenlandreisen aus den letzten 5 Jahren. Sie will dem Betrachter den fragilen, als auch festen Zustand des Objekts vermitteln, hervorgehoben durch die Nebeneinanderstellung von matten und glänzenden Texturen. Die Form des Kranichs ist inspiriert von der japanischen Kultur des Origami, wo der Kranich das Symbol des Friedens ist.

Daniela Fainis erschafft die Pflanze von innen, und sie expandiert in Reliefs von Porzellanblüten, Blumen Prägungen und grafischen Interventionen. Sie interessiert sich für den physiologischen Prozess der Transformation und des Wachstum, von der Keimung des Samens, bis zu seiner Ausblühung. Alle diese Stufen sind sichtbar gemacht, durch ein einzelnes Kunstobjekts, in verschiedenen Variationen. Knospen treten aus der Pflanze hervor, der Blütenstand in seiner ganzen Fragilität. Die Künstlerin macht die fragmentarischen organischen Renderings von stilisierten Pflanzen für den Betrachter sichtbar.

https://www.facebook.com/events/1957759007792376


 Sie jetzt das Buch “A+B” der Künstlerin Ana Banica in Wien exklusiv in der FIVE PLUS Art Gallery. Reproduktionen von Anna Banicas Zeichnungen aus der Ausstellung “Two: Ana Banica” im Nationalmuseum für zeitgenössische Kunst, Bukarest, Rumänien (15. Oktober – 15. November 2015), Teil des Projektes “From Love, Moral Facts”.

Ana, Banica, Hardcover, 223 Seiten, 12×16 cm
Preis: 12, 90 Euro, nur Bargeld, keine Kreditkarten

Bestellen: office@fiveplusartgallery.eu or https://www.facebook.com/FivePlusArtGallery


 

 

Panflötenunterricht bei Andreea Chira
nach Vereinbarung in der FIVE PLUS Art Gallery

Kontakt: +43 650/942 3915
e-mail: info@andreeachira.com
http://www.andreeachira.com


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google PlusVisit Us On Instagram