Ana Banica

BIOGRAPHIE

1978 geboren in Craiova, Rumänien
2002 Nationale Kunstuniversität, Abteilung-Graphic Design , Bukarest, Rumänien
2003 Nationale Kunstuniversität, Postgraduale Studien
2000 Gründungsmitglied Puls 1000
2002  Gründungsmitglied Approximately 28
Mitglied der Vereinigung Art ist not dead

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2017 “Out of the Blue”, Moebius Gallery, Bukarest, Rumänien
2017 “A+B”, FIVE PLUS Art Gallery, Wien, Österreich
2011 “Badly Happy: Pain, Pleasure and Panic in Resent Romanian Art”, Performance Art Institute, San Francisco, USA
2008 “Estradiol”, H’art Gallery, Bukarest, Rumänien
2008 “C18H2402″, Zeichnungen, H’art Gallery, Bukarest, Rumänien
2007 “d.s.o./\o.s.b”, 2007 “, Dualität, Symmetrie, Spiegelung, Gemälde und Zeichnungen, Kulturinstitut, Paris, Frankreich
2006 “In a Summer full of Sunshine, I sewed”, Stiche, H’art Gallery, Bukarest, Rumänien
2005 ” When Artist ruled the World”, Gemälde und Collage, HT003 Gallery, Bukarest, Rumänien
2004 “Tribute to Frida Kahlo”, Gemälde, Frida Club, Novi Sad, Serbien

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2016″Retelling Love II”, Go Contemporary
2016 “Retelling Love”, Parallel Vienna, Wien, Österreich
2015 “From Love, Moral Facts”, Ausstellung “Two”, Museum für zeitgenössische Kunst, Bukarest, Rumänien
2015 “A+B”, Live Aufführung, Zeichnungen, NAG#9, Bukarest, Rumänien
2009 “In the Name of Love”, Installation, Brancovenesti Palast, Mogosoaia, Rumänien

AUSZEICHNUNGEN:

2008 Henkel Auszeichnung, Zeichnungen, Rumänien
2006 “Constantin Brancusi” Stipendium, Cite des Arts, Paris, Frankreich

MUSEEN UND SAMMLUNGEN:

Arbeiten in privaten Sammlungen in Rumänien, Österreich, Frankreich, Großbritannien und den USA.

PUBLIKATIONEN:

2016 Buch “A+B”, Vellant Verlag, Rumänien

 


Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google Plus