Dacian Andoni

Er wurde am 30. Dezember 1962 in Arad in Rumänien geboren. Er studierte an der Kunstakademie „George Enescu“ in Iasi Malerei und ist Mitglied des Rumänischen Künstlerverbandes. Der vielfältig schöpferische Künstler und akademische Maler gibt heute sein großes Wissen als Dozent an der Kunstakademie Timisoara weiter.

DAS GEDÄCHTNIS DER STEINE

Melancholisch, zart und ruhig scheinen die Werke Dacian Andonis auf den ersten Blick. Doch je tiefer man in seine malerische Welt eindringt, desto mehr erkennt man das verborgene Drama, die Vergänglichkeit und den inneren Spannungsbogen. In jedem seiner Werke schwingt eine Attitüde des Abstandhaltens mit, man begibt sich auf seine eigenen Spuren und verbindet die Abbildung des scheinbar Äußerlichen mit einem Blick auf sich selbst.

FORMGEBUNDENES GRAU

Der Künstler versteht es wie kein anderer, ein Verhältnis zwischen den malerischen Gebärden und der Oberfläche als leeren, noch zu füllenden Raum entstehen zu lassen. Der kompakten Form steht eine differenzierte, zurückhaltende Farbgebung gegenüber, die auf die durch Licht determinierten Farbtöne aufgebaut ist. Unzählige, plastisch modellierte Grautöne verdichten sich zu einem Schleier der Zeit, der das Vergehen und die Beständigkeit der Materie in der hier gezeigten Bildserie sensibel umhüllt. Kraftvoll und monumental wirken seine architektonisch gestalteten Strukturen, die trotzdem etwas Expressiv-Gestisches ausstrahlen. Ana-Maria Altmann

 

BIOGRAFIE

1962 geboren in Arad, Rumänien
1993 “George Enescu” Universität, Fakultät für Bildende Kunst und Design – Malerei, Iasi, Rumänien
2005 Ph.D., Visual Arts
2007 – Kunstprofessor, Akademie der Bildenden Künste und Design, Timisoara, Rumänien

EINZELAUSSTELUNGEN (Auswahl):

2012  “Constructie si memorie”, The Brancovenian Palace Complex of Mogosoaia, Rumänien
2011 “Pamant Transfigurat” Arcade 24 Gallery, Bistrita, Rumänien
2011 “Pamant+constructie” , Art Museum Timisoara, Rumänien
2009  “Dincolo de materie”, Dana Gallery, Jassy, Rumänien
2009  “Dincolo de materie”, Art Museum Cluj-Napoca, Rumänien
2007 “Intre memorie si uitare”, Romanian Institute of Culture and Humanistic Research, Venedig, Italien
2006  Painting exhibition, Administrative Palace Timisoara, Rumänien
2004  “…prin cele ce se vad”, Sabina&Jean Negulescu, Bukarest, Rumänien
2003 “Timp, Culoare si Simbol”, Maison de l’Europe, Hôtel de Coulange Paris, Frankreich

GRUPPENAUSSTELLUNGEN  (Auswahl):

2014 “Art Con Tempo”, FIVEPLUS Art Gallery, Vienna, Austria
2010 “Sa nu ucizi”, TIMCO Gallery, Timisoara, Rumänien
2009 Arad International Art Biennale Arad, Rumänien
2008 Painting Symposium Ciric, Jassy, Rumänien
2006 “30 de ani de picture la Tescani”, Veroniki Art Gallery, Bukarest, Rumänien
2004 “Lumina, fenomen fizic, motiv si symbol artistic”, Szeged, Ungarn
2003 Magyar Képzömüvészek es Iparmüvészek Szövetség, Budapest, Ungarn
2003 Montmartre en Europe Festival, Paris, Frankreich
2002 “Stare de Craciun”, Galeria28, Timisoara, Rumänien
2000 Thuillier Gallery, Paris, Frankreich
1999 XXIV Salon International des Arts,  Buxieres-les-Mines, Frankreich
1999 “Intre 30 si 60”, Romanian Cultural Center, Budapest, Rumänien
1998 Academie des Artistes de L’Europe Centrale, Paris, Frankreich
1996, 1994 Durer Art Museum, Gyula, Ungarn 1994 Romanian Cultural Center, Wien, Österreich
1990 International Youth Arts Festival Ankara,Türkei

 

 

 

 


Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google Plus