Marilena Preda Sanc

Sie überquert Welten seit den 80er Jahren, wobei sie die  Befindlichkeiten der inneren Welt mit den Aggressionen der äusseren Welt ausbalanciert, wodurch sie ein Ouevre geschaffen hat, dessen Ästhetik im Kontext des früheren Ost-Europäischen Blocks und der spezifischen Orientierungen der 90er Jahre formiert wurde.

Der politische und künstlerische Sprung der 80er und 90er Jahre ermöglichte das Entstehen einer konzeptuellen und visuellen Brücke. Diese Brücke verbindet das Interesse für geologische Konstruktionen und den persönlichen Körper als eine Methode der Selbstreferenzialität um Bewegung und Raum mit den Impulsen  des Konfrontierens der sozialen Machtverhähltnisse und deren Mechanismen. Dabei lässt sie sich auf diese Machtverhältnisse ein und bricht diese gleichzeitig auf.

 

BIOGRAFIE

1955 geboren in Bukarest, Rumänien
1980 B.A. Universität der Bildenden Künste, Bukarest, Rumänien
2002 Ph. D.

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2014 Crossing Worlds, FIVE PLUS Art Gallery, Wien, Österreich
2012 Imagine Machinery, Galerie für Zeitgenössische Kunst des Brukenthal-Museum, Sibiu, Rumänien
2012 Freedom in the Labyrint, Kunstmuseum  Cluj-Napoca, Rumänien
2011 Crossing Self Histories
2010 Construction – Spaces – Urbanscape, Frezia Gallery, Dej
2010 Spaces, Anagma Hamburg Gallery, Alicante,
2010 Flying Souls, Anagma Gallery, Madrid, Spain
2008 Constructions – Spaces, Simeza Gallery, Bukarest
2008 Construcciones – Espacios, Construcciones – Espacios
2008 Urbanscape, Calina Gallery, Timisoara, Rumänien
2007 Urbanscape / Flying soul / Globalization, Studio D.V.O. Gallery, Brüssel, Belgien
2007 Geografia intima / global – videoarte y arte digital, ICR, Madrid, Spanien
2006 Urbanscape / Flying soul / Globalization Inside the Living, ICR, Paris, Frankreich
2005 Malerei, Goethe Institut, Sibiu, Rumänien
2005 Drawings, Gallery of Art Sabina & Jean Negulescu, Bukarest, Rumänien
2003 Inside the Living, Studio D.V.O. Brüssel, Belgien
2003 Context, Gyor, Ungarn
2000 Globe, Simeza Gallery, Bukarest, Rumänien
2000 Hearts, Geluk Gallery, Amsterdam, Niederlande
1998 States of Reality, East-West Gallery, ICR, New York, USA
1997 Video works, KulturKontakt, Wien, Österreich

 


Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google PlusVisit Us On Instagram