Vasile Tolan


BIOGRAPHIE

1953 geboren in Buru, Rumänien
1972-1975 Institut der bildenden Künste “Ion Andreescu”, Cluj-Napoca, Rumänien
1997-1999 Nationale Universität der Künste, Bukarest, Rumänien

BERUFSERFAHRUNG:

1975-1981 Professor, Abteilung-Zeichnen, Bistrita-Nasaud, Rumänien
1980 Mitglied der Künstler Union (UAR)
1982 Designer, Bistrita-Nasaud, Rumänien
2001-2007 Vorstandsmitglied UAP Rumänien
2001- Professor, Nationale Universität Bukarest, Rumänien

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2003 Deutsches Kulturzentrum, Cluj-Napoca, Rumänien
2002 Galerie Wen, England
2002 Galerie Delta, Arad, Rumänien
2001 Französisches Kulturzentrum, Cluj-Napoca, Rumänien
2001 Galerie Veche, Nationales Kunstmuseum, Cluj-Napoca, Rumänien
2000 Galerie Etaj 3-42, National Theater, Bukarest, Rumänien
1996 Galerie T&T, Nüremberg, Behringersdorf, Deutschland
1995 Galerien Atelier, Besacorn, Frankreich
1987 Galerie der Rumänischen Hochschule, Rom, Italien
1987 Galerie RAU “Caminule Artei”, Bukarest, Rumänien
1985 Galerie der Redaktion der Zeitung “VATRA”, Tg. Mures, Rumänien
1980 Galerie RAU, Oradea, Rumänien
1979 Galerie RAU, Cluj-Napoca, Rumänien
1975 Galerie des Instituts für Medizin und Pharmazie, Cluj-Napoca, Rumänien

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2016 “Die Kraft der Materie”, FIVE PLUS Art Gallery, Wien, Österreich
2003 Galerie 49, New York, USA
2002 Parlament, Wien, Österreich
2002 “Totem”, UAP Galerie, Tg. Mures Rumänien
2001 Internationales Festival für graphische Kunst, Cluj-Napoca, Rumänien
1999 “Rumänische Künstler in China” – Internationales Ausstellungszentrum, Shanghai, China
1999 “Tinsel and paper”, Rumänisches Kulturinstitut, New York, USA
1999 “Tinsel and paper” – Aktionsraum, Los Angeles, USA
1998 “Salina”, Tulcea, Rumänien
1998 Museum der zeitgenössischen Künste Montreuille, Frankreich
1996 “Lineart”, Gent, Belgien
1995 “D’Art”, Internationale Kunstsammlung, Niza, Frankreich
1993 “Art Hamburg”, Al Galerie Gerlinde Walz, Deutschland
1993 “Dynamic Compositions”, Kozlehedesi Museum, Budapest, Ungarn
1992 “Romanian Artists”, Lissabon, Prag
1992 “Artists from Bistrita”, Montreuille, Frankreich
1991 Galerie “Caminul Artei”, Bukarest, Rumänien
1989 Internationales Festival für graphische Kunst osteuropäischer Länder, Menton, Frankreich
1988 Triennale für Zeichnen, Wroclow, Polen
1987 Intergraphik, Berlin, Deutschland
1986 Internationale Biennale für Druck, Krakau, Polen
1985 Internationale Ausstellung für Aquarell, Galerie Arcobalena, Rom, Italien
1983, 1986 Internationale Ausstellung für Zeichnen “Joan Miro”, Barcelona, Spain
1983 “Romanian Art Exhibition”, Detroit, Columbus, Youngstone, Washington, New York, USA
1982, 1987 Internationale Youth Exhibition, Sofia, Bulgarien
1975 “Young Artists Drawing”, Cluj-Napoca, Rumänien

AUSZEICHNUNGEN:

1983 Auszeichnung für Zeichnen, UAP Filiale Cluj-Napoca, Rumänien
1983 Diplom, Biennale für Zeichnen, Kosice, Slowakei
1988 Auszeichnung für junge Künstler, RAU, Rumänien
2001 Nationaler Preis für Zeichnen, UAP, Rumänien

MUSEEN UND SAMMLUNGEN (Auswahl):

Kollektion B.W.A., Sandomierz, Polen
Adriana Schmidt Galerie, Stuttgart, Deutschland
La Corde, Paris, Frankreich
Le Tondo Galerie, Straßburg, Frankreich
Kunsthaus Schaller KG, Stuttgart, Deutschland
Eterso Gallery, Paris, Frankreich
Gallery 49, New York, USA
Circulo de Arte Tolede, England
Zervas Art Productions International, Patras, Großbritannien


Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google PlusVisit Us On Instagram